Die Landesvorsitzende der Frauen Union Dr. Eva Möllring zum Bundesdelegiertentag der FU
Frauen nach oben– FU-Delegierte wählen neuen Vorstand

30/10/2007

Frau Professor Maria Böhmer ist erneut zur Vorsitzenden der Frauen Union gewählt. Mit großer Mehrheit bestätigte der Bundesdelegiertentag der FU in Braunschweig die Staatsministerin im Amt. Mit 95 Prozent stimmten die rund 400 Delegierten für Frau Böhmer, die die Frauen Union seit 6 Jahren führt.

Aus dem Landesverband Niedersachsen wurden Frau Dr. Eva Möllring als stellvertretende Vorsitzende mit 80.9 % sowie Julia Ranke und Wiltrud Schumann als Beisitzerinnen gewählt.

Der 27. Bundesdelegiertentag in Braunschweig stand unter dem Motto„Frauen gestalten Zukunft – Deutschland im demografischen Wandel.“

Der Höhepunkt war der Auftritt der Vorsitzenden der CDU Deutschlands Angela Merkel. „Sie hat uns mit der Forderung nach mehr Frauen in den Vorstandsetagen der deutschen Wirtschaft aus der Seele gesprochen. Die Durchsetzung der Gleichberechtigung bleibt eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft“, erklärt Frau Dr. Möllring, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Niedersachsen. „Mit dem Hinweis auf die erste Bundeskanzlerin lassen wir uns nicht zufrieden stellen. Wir wollen Frauen in allen Schlüsselpositionen. Auch in der CDU gibt es noch zu wenig Frauen als Kreisvorsitzende, Fraktionsvorsitzende oder Landräte“, erklärte Frau Dr. Möllring.

Die Delegierten der Frauen Union forderten in ihrem Leitantrag eine familienfreundliche Arbeitswelt, ein modernes Männerbild und mehr Bildungsangebote in allen Lebensphasen. Angesichts des demografischen Wandels sei das Zusammenleben der Generationen neu zu gestalten.