„Landeshaushalt 2008 – Familien mit Kindern sind die Gewinner“
27/11/2007

Die Vorsitzende der Frauen Union Niedersachsen, Frau Dr. Eva Möllring:

„Der Landeshaushalt 2008 ist nicht nur eine gelungene Bilanz im Hinblick auf Konsolidierung und Investition, sondern setzt eindeutig den Schwerpunkt auf Familien mit Kindern. Dies begrüßt die Frauen Union außerordentlich.“

Zu den wichtigen Punkten zählen:
120 Millionen Euro, um das letzte beitragsfreie Kindergartenjahr vor der Einschulung abzusichern sowie sechs Millionen zusätzlich, um Ganztagsangebote in den Schulen weiter auszubauen. Das bedeutet unter anderem:
• Stärkung der eigenverantwortliche Schule (plus 2 Mio. €)
• Ausbau der Ganztagsschulangebote ( plus 1,65 Mio.€)
• Mittagessen in Ganztagsschulen (plus 3 Mio.€)
• Mehrbedarf bei Lernmitteln für Kindern aus sozialschwachen Familien (Hartz IV Empfänger) (plus 200.000 €)
• Medienkompetenz von Schüler stärken (plus 50.000 €)
• Kinder- und Jugendliche vor Verschuldung schützen (plus 200.000 €)
• Landesverkehrswacht stärken (Schulwegsicherung, Ausbildung von Schülerlotsen, begleitetes Fahren) (plus 120.000 €)
• Aufbau des NIFBE– Niedersächsisches Institut für Frühkindliche Bildung und Erziehung (plus 500.000 € - jährlicher Zuschuss: 5,5 Millionen Euro)
• Modellprojekt Familienfreundlich Hochschule (plus 250.000€)


„Mit diesem Landeshaushalt bekennt sich die bürgerliche Landesregierung verlässlich zum Kern unserer Gesellschaft, den Familien. Diese werden im Hinblick auf Bildung und Betreuung deutlich unterstützt. Hier zeigt sich, dass die Arbeit der Frauen in der Christlich Demokratischen Union wirkungsvoll Zeichen gesetzt hat.“, so Frau Dr. Möllring.