Frauen Union fordert von Kultusminister technisch-naturwissenschaftlichen Unterricht in der Grundschule
13/12/2011

Die Frauen Union Niedersachsen setzt sich für technisch-naturwissenschaftlichen Unterricht in der Grundschule ein. Die frühe Mo-tivation kleiner Kinder für Natur und Technik in Kindertagesstätten soll durch weiterführenden Unterricht in der Grundschule fortgesetzt werden. Dazu soll das Fach„Sachunterricht“um Elemente aus dem MINT-Bereich erweitert werden. Die Vermittlung von MINT-Kompetenzen in der Grund-schule ist der Frauen Union wichtiger als die Einführung einer Fremdspra-che in Klasse 1. 

Ein entsprechender Antrag wurde bereits vom Bundesparteitag der CDU am 14./15. November in Leipzig angenommen.

Hintergrund ist der fortlaufende Fachkräftemangel in den sog. MINT-Berufen und die geringen Frauenquoten in den entsprechenden Studien- und Ausbildungsfächern.

„Gerade im Hinblick auf den globalen Wettbewerb kann Deutschland sich solche Schwächen dauerhaft nicht leisten. Hochqualifizierte Arbeitskräfte sind die Voraussetzung für eine anhaltende technologische Leistungsfä-higkeit unserer Gesellschaft. Deshalb müssen deutsche Schülerinnen und Schüler die Chance erhalten, sich frühzeitig für diese Fächer zu interessie-ren und ihre Kompetenzen zu entfalten,“erklärt Landesvorsitzende Dr. Eva Möllring.
„Im nationalen Pakt„Komm, mach MINT“werben technische Hochschu-len mit zahlreichen Maßnahmen für Studierende. Diese Bemühungen sind sinnvoll, aber sie greifen nicht mehr, wenn die Schülerinnen und Schüler nicht schon in frühen Jahren ernsthaft in diesen Fächer unterrichtet wor-den sind und dementsprechend langjährige Erfahrungen mitbringen.“

Die Frauen Union hat jetzt den niedersächsischen Kultusminister, Dr. Bernd Althusmann, gefragt, wie er den Parteitagsbeschluss von Leipzig umsetzen könne, insbesondere wie weitere technische Lerninhalte in die Curricula der Grundschulen aufgenommen werden könnten, damit ein ernsthafter naturwissenschaftlicher Unterricht erfolgt. Derderzeitige Mix aus verschiedenen Disziplinen erscheint ihr nicht ausreichend.