Niedersächsische Frauen erfolgreich beim 29. Bundesdelegiertentag der Frauen Union Deutschlands in Wiesbaden!
03/11/2011

Die Wahlen zum Bundesvorstand waren besonders für uns Frauen in Niedersachsen sehr erfolgreich.

Neben Frau Dr. Eva Möllring, die als stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt wurde, kandidierten Frau Wiltrud Schumann erneut und Frau Magdalene Wilmes erstmals als Beisitzerinnen. Beide konnten sich erfolgreich durchsetzen.So werden die niedersächsischen Interessen zukünftig von drei Frauen im Bundesvorstand vertreten.

Mit dem aktuellen Thema„Frauen schaffen Perspektiven. Faire Rahmenbedingungen - Gleiche Chancen- Gleicher Lohn“hat die Frauen Union Deutschlands wieder einmal genau das Thema der Zeit aufgegriffen.

Ziel der Frauen Union ist es,

• die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern und den beruflichen Wiedereinstieg nach einer Familienzeit durch eine Wiedereinstiegspartnerzeit zu unterstützen.

• den Anteil der Frauen in Führungspositionen, in Vorständen und in Aufsichtsräten mit einer Quote und Sanktionen zu erhöhen.

• Imöffentlichen Dienst deutlich mehr Führungsstellen mit flexibler Arbeitszeit zuzulassen.

• Frauen in prekären Arbeitsverhältnissen nicht mehr zu Dumpinglöhnen arbeiten zu lassen.

Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung war die Rede der CDU-Vorsitzenden, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. In ihrer viel beachteten Rede forderte sie die Länder in Europa auf, nicht mehr über ihre eigenen Verhältnisse zu leben und angesichts der Schulden- und Eurokrise mit dem Leben auf Pumpaufzuhören.