Aktuelles

Frauen Union: Eltern aktiv an der Auswahl von Schulbüchern beteiligen!

26.02.2004

Eltern können in Zukunft entscheiden, ob sie gebrauchte Schulbücher von den Schulen mieten oder selber neue Lernmittel finanzieren. “Das wird die Familien einiges kosten. Deshalb sollten Eltern dann auch die Möglichkeit haben, sich über die Qualität der Schulbücher, die ihre Kinder Tag für Tag hin und her schleppen, zu informieren”, so die Landesvorsitzende der Frauen Union, Dr. Eva Möllring.

Es sei nun Aufgabe der Schulen, die Eltern in die Auswahl rechtzeitig mit einzubeziehen, ihnen die notwendigen Informationen zu geben und miteinander wirklich gute Arbeitshilfen auszuwählen. Die Schulbuchverlage sollten dies als Anreiz sehen, um in einen Wettbewerb um die effizientesten Schulbücher einzutreten. Dabei müsse auch der Preis der Bücher, das Gewicht und der wirkliche Nutzwert für Schüler und Lehrer eine Rolle spielen.

Verwandte Artikel

STARK WIE NIE: Landesdelegiertentag der Frauen Union Niedersachsen gibt Kickstart zur Landtagswahl

FU-Vorsitzende Mareike Lotte Wulf MdB und Landtagskandidatinnen sehen mit im Reißverschlussverfahren besetzter Liste beste Chancen für die Wahl im Oktober. Stark wie nie: Das war das Leitmotiv, das sich durch… [mehr]

Bundesweites Schutzkonzept für geflüchtete Frauen und Kinder aus der Ukraine

Aufgrund des Krieges in der Ukraine suchen viele Menschen Schutz in Deutschland. Einem Bericht von UN Women Deutschland zur Folge wurden seit Beginn des Konflikts in der Ostukraine im Jahr… [mehr]

Resolution – Frauen Union Niedersachsen steht geschlossen an der Seite der Ukraine

Und fordert besonders Unterstützung für Frauen und Kinder! Einem Bericht von UN Women Deutschland zur Folge wurden seit Beginn des Konflikts in der Ostukraine im Jahr 2014 bis… [mehr]

Internationaler Frauentag: Frauen Union Niedersachsen steht geschlossen an der Seite der Ukraine – FU fordert besonders Unterstützung für Frauen und Kinder!

Die Frauen Union Niedersachsen ruft dazu auf, den diesjährigen Internationalen Frauentag am 8. März ganz ins Zeichen der Solidarität mit den Frauen und Kindern in der Ukraine zu stellen. Angesichts… [mehr]