Aktuelles

Niedersachsens CDU-Frauen unterstützen die Kandidatur von Annette Widmann-Mauz als zukünftige Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands

13.07.2015

Auf der Vorstandssitzung der Frauen Union Niedersachsen berichtete die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Annette Widmann-Mauz MdB, aus ihrer Arbeit im Deutschen Bundestag, von ihren Erfahrungen als Landesvorsitzende der Frauen Union in Baden-Württemberg und als Stellvertretende Bundesvorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands. „Frauen haben einen guten Seismographen dafür, was sich in der Gesellschaft verändert. Moderne Frauenthemen sind u.a. auch die Umwelt und Lebensqualität. Vor allem Frauen in der Mitte des Lebens brauchen Sicherheit und Verlässlichkeit für ihre Zukunftsplanung, um neben der Berufstätigkeit auch Partnerschaft, Familie leben und gesellschaftliches Engagement praktizieren zu können”, so Annette Widmann-Mauz.‎

„Sichere Arbeitsplätze und verlässliche Infrastruktur mit Kinderbetreuung stehen daher bei der politischen Arbeit der Frauen Union ganz oben“, ergänzt die Vorsitzende der Frauen Union Niedersachsen, Ute Krüger-Pöppelwiehe, „um hier noch effektiver zu werden, muss das Netzwerken noch weiter ausgebaut und das Internet als Plattform für Diskussionen genutzt werden. Das alles geht nicht ohne die Unterstützung und die Zusammenarbeit mit den Kollegen anderer Vereinigungen, wie der CDA (CDU-Sozialausschüsse), der Jungen Union, der Senioren Union und der Mutterpartei CDU. „Mehr Frauen für Politik und öffentliche Ämter zu begeistern und auf erfolgversprechende Listenplätze zu bringen, muss das Ziel einer Kampagne der gesamten Partei sein. Langfristig sollten wir bei der Vergabe der Listenplätze das Reißverschluss Verfahren erreichen, also die abwechselnde Benennung von Frauen und Männern,“ fordert Annette Widmann-Mauz in ihrem Schlusswort.

Die Frauen Union Niedersachsen unterstützt die Kandidatur von Annette Widmann-Mauz als zukünftige Vorsitzende der Frauen Union Deutschlands einstimmig.

Der Vorstand der Frauen Union Niedersachsen hatte in einem einmütigen Votum als weitere Kandidatinnen für den Bundesvorstand der Frauen Union Deutschlands die langjährige stellvertretende Vorsitzende der Frauen Union Deutschlands, Dr. Eva Möllring, für das wichtige Amt der Schatzmeisterin nominiert und Katharina Merklein sowie und Barbara Woltmann MdB für weitere Vorstandspositionen.

Schlüsselworte:

Verwandte Artikel

STARK WIE NIE: Landesdelegiertentag der Frauen Union Niedersachsen gibt Kickstart zur Landtagswahl

FU-Vorsitzende Mareike Lotte Wulf MdB und Landtagskandidatinnen sehen mit im Reißverschlussverfahren besetzter Liste beste Chancen für die Wahl im Oktober. Stark wie nie: Das war das Leitmotiv, das sich durch… [mehr]

Die Frauen Union Niedersachsen fordert einheitliche Standards für die Jugendhilfe

Auf ihrem 2. Digitalen Landesdelegiertentag in Hameln haben die Frauen in der CDU in Niedersachsen ihren Leitantrag zum Thema: „Starke Kinder, starke Gesellschaft – Konsequenzen aus der Pandemie… [mehr]

Stabwechsel bei der Frauen Union: Mareike Lotte Wulf zur Landesvorsitzenden der Frauen Union der CDU in Niedersachsen gewählt

Nach 8 Jahren als Vorsitzende und insgesamt 15 Vorstandsjahren in der Frauen Union gibt Ute Krüger-Pöppelwiehe den Vorsitz der Frauen Union Niedersachsen an Mareike Wulf weiter. [mehr]

Zum Internationalem Frauentag – Ohne Frauen ist kein Staat zu machen

Vor 110 Jahren wurde erstmals der internationale Frauentag im Zuge des Kampfes um Gleichberechtigung, dem Wahlrecht für Frauen sowie der Emanzipation von Arbeiterinnen ausgerufen. Seitdem hat sich Manches verändert, aber… [mehr]